Zwei Tonnen illegales Feuerwerk in Hamburger Wohnhaus entdeckt   

Kurz vor Silvester hat die Polizei in einem Hamburger Wohnhaus etwa zwei Tonnen illegale Pyrotechnik entdeckt. Die Feuerwerkskörper seien in einer Wohnung und im Keller eines mehrgeschossigen Hauses gefunden worden, so eine Polizeisprecherin. Eine Person sei in Gewahrsam genommen worden. Sicherheitshalber wurde die Evakuierung von Wohnungen und Geschäften im Umkreis von 200 Metern angeordnet. Die Polizei rief erneut dazu auf, Feuerwerkskörper ausschließlich im autorisierten Fachhandel zu kaufen.