Zwei Tote bei Busunfall von ungarischem Basketball-Team

Bei einem Busunfall der ungarischen Basketball- Damen von Uni Györ sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Euroleague-Team war auf dem Weg zum Vorbereitungsspiel gegen Sopron, als der Bus mit einem anderen Wagen kollidierte. Das teilte der Verband FIBA Europe während der EM in Slowenien mit. Trainer Akos Fuzy und Manager Peter Tapodi starben, das serbische Talent Natasa Kovacevic musste sich Amputationen an den Beinen unterziehen. Der Verband sprach von einem «wirklich traurigen Tag nicht nur für den europäischen, sondern auch für den Welt-Basketball.»