Zwei Tote bei Massenprotesten in Bangkok

In Thailand sind bei den Massenprotesten gegen die Regierung zwei Menschen ums Leben gekommen. Sie starben bei Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Demonstranten in Bangkok. Mehrere Menschen wurden verletzt. Tausende Regierungsgegner wollen heute unter anderem das Regierungsgelände «Government House» besetzen, wo das Büro von Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra liegt. Die Demonstranten werfen der Regierung Korruption und Verschleuderung von Steuergeldern vor.