Zwei Tote bei Unfall auf A20

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 20 in Mecklenburg-Vorpommern sind zwei Menschen getötet und vier verletzt worden. Nach einem Fehler beim Spurwechsel starben gestern eine 54-jährige Autofahrerin und ihre 15 Jahre alte Beifahrerin aus der Region Hannover. Erste Untersuchungen ergaben laut Polizei, dass die 54-Jährige beim Spurwechsel ein anderes Fahrzeug übersah, das mit hoher Geschwindigkeit auf der Überholspur vorbeifahren wollte. Dabei stießen die Autos zusammen.