Zwei Tote bei Unfall eines deutschen Reisebusses in Frankreich

Bei einem Unfall eines deutschen Reisebusses in Frankreich sind in der Nacht der Busfahrer und eine Begleiterin ums Leben gekommen. Laut der französischen Nachrichtenagentur AFP wurden vier weitere Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Der Bus aus der Gegend von Köln sei mit 55 Insassen auf der Autobahn A6 bei Fleurville im ostfranzösischen Département Saône-et-Loire aus noch ungeklärter Ursache auf einen Lastwagen aufgefahren. Der Reisebus sei mit jungen Menschen auf dem Weg zur Costa Brava in Spanien gewesen.