Zwei Tote und vier Verletzte bei Bahnunfall

Bei einem schweren Unglück auf einem Bahnübergang in Freihung in der Oberpfalz sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Vier Verletzte wurden laut Polizei ins Krankenhaus gebracht. Ein Lkw, der einen Militärlastwagen transportierte, war an dem Übergang aufgesetzt und dann von dem Zug gerammt worden. Der Zug schob den Transporter etwa 300 bis 400 Meter vor sich her. Der vordere Teil des Zugs wurde zertrümmert. Beide Fahrzeuge gerieten in Brand. Bei den Toten handelt es sich um den Zugführer und den Lastwagenfahrer.