Zweiertreffen zwischen Erdogan und Putin in St. Petersburg beendet

Das erste bilaterale Treffen nach monatelanger Eiszeit zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan ist beendet. Die beiden Staatschefs hätten in St. Petersburg eineinhalb Stunden lang beraten, berichtete der türkische Staatssender TRT. Der russischen Agentur Tass zufolge kamen die beiden Staatschefs anschließend im größeren Kreis mit ihren Delegationen zusammen. Das Treffen sollte das bilaterale Verhältnis festigen, das seit dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei Ende November zerrüttet war.