Zweimal lebenslang für tödliche Vergewaltigung in Südafrika

Neun Monate nach der tödlichen Vergewaltigung und Verstümmelung eines 17-jährigen Mädchens in Südafrika ist der Täter zu zweimal lebenslanger Haft verurteilt worden. Dies berichtete der Sender SABC. Der damals 21-Jährige hatte Anene Booysen im Februar in einem Industriegelände in Bredasdorp nahe Kapstadt vergewaltigt. 14 Stunden kämpften die Ärzte um das Überleben des Opfers, jedoch vergeblich. Die Tat hatte landesweit Entsetzen ausgelöst.