Zweites deutsches Opfer der Pariser Terroranschläge identifiziert

Nach den Terroranschlägen von Paris ist ein zweites deutsches Todesopfer identifiziert worden. Laut Auswärtigem Amt handelt es sich um einen 51-jährigen Mann aus Niedersachsen, der mit seiner Familie seit Jahren bei Dijon in Frankreich lebte. Das bestätigten die bei Hannover ansässigen Angehörigen der dpa. «Wir sind fassungslos und unglaublich traurig», heißt es in einer Stellungnahme der Angehörigen. Dass er einen so grausigen und überflüssigen Tod habe sterben müssen, «lässt unsere Schmerzen und unsere Trauer unerträglich werden.»