Zweites Ebola-Opfer in Mali

Im westafrikanischen Mali ist ein Krankenpfleger an Ebola gestorben. Wie der französische Auslandssender RFI berichtete, habe der Mann einen inzwischen gestorbenen Patienten aus Guinea in der malischen Hauptstadt Bamako gepflegt. Dieser Fall stehe in keinem Zusammenhang mit dem Tod eines kleinen Mädchens, dass ebenfalls aus Guinea stammte und im vergangenen Monat in westmalischen Kayes an Ebola starb. Ein Teil des Personals der Privatklinik in Bamako und Patienten seien in Quarantäne genommen worden.