Zweitägiger Streik im Personenverkehr der Bahn beginnt

Die Lokführer-Gewerkschaft hat am Morgen einen zweitägigen Streik im Personenverkehr der Bahn begonnen. Betroffen sei der Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr, sagte eine Bahn-Sprecherin in Berlin. Die GDL will mit dem Ausstand den Bahnverkehr in ganz Deutschland lahmlegen. Der Streik soll am Montagmorgen um 4.00 Uhr enden, hieß es von der GDL. Die Bahn bittet ihre Fahrgäste, sich auf ihrer Internetseite über die Ersatzfahrpläne zu informieren. Kernforderung der GDL: Sie will das gesamte Zugpersonal bei Verhandlungen vertreten.