Zwölfjährige bringt in Österreich Kind zur Welt

Eine Zwölfjährige hat im Burgenland in Österreich ein Kind zur Welt gebracht. Der Vater des Babys soll ihr Stiefvater sein. Die Behörden ermitteln wegen Kindesmissbrauchs. Der etwa 30-jährige Mann, der sich bereits wegen eines Sexualdelikts vor Gericht verantworten musste, befindet sich in Untersuchungshaft. Das Verfahren wurde auch auf die Mutter des Kindes ausgedehnt. Das Mädchen und sein Kind seien wohlauf, heißt es. Die Behörden waren von der Schule über Verhaltensänderungen des Mädchens informiert worden.