Auf frischer Tat erwischt:

15-Jähriger randaliert im Schnellrestaurant

Dank geistesgegenwärtiger Mitarbeiter konnte der Jugendliche kurz nach der Tat gestellt werden. Er wird sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen.

  
Jan Woitas   

Nahezu auf frischer Tat ertappt wurde am Montagabend ein 15-jähriger, der im "New Brand 'n' Burger" (ehemals Burger King) in der Stargarder Straße in Neubrandenburg die Toilettentür und einen Toilettensitz zerstört hatte.

Eine Mitarbeiterin hatte den Vorfall unmittelbar nach der Tat der Polizei gemeldet, heißt es aus der Polizeiinspektion Neubrandenburg. Dank einer sehr guten Personenbeschreibung konnten die Beamten den Jugendlichen nur fünf Minuten später in der Stargarder Straße nahe dem Präsidium stellen. Er wurde anschließend seiner Mutter übergeben.

Der Mitarbeiterin zufolge hatte derselbe Verdächtige bereits am Sonnabend in dem Lokal randaliert und die Tür beschädigt, berichtet die Polizei weiter. Er habe die Taten zugegeben - ihn erwarten nun zwei Anzeigen wegen Sachbeschädigung. 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!