Exklusiv für Premium-Nutzer

:

AfD muss Fenster vernageln

Nach einem Anschlag auf das Neubrandenburger Büro der Alternative für Deutschland hat die Partei die Schuldigen schnell ausgemacht. Für die ermittelnde Polizei birgt die Tat vom Wochenende etwas Seltenes in sich.

Das Neubrandenburger Büro der Alternative in Deutschland wurde Opfer eines Anschlags. Die zerschlagenen Fenster sind zugenagelt, die Schmierereien prangen dagegen noch an der Hauswand. 
Thomas Beigang Das Neubrandenburger Büro der Alternative in Deutschland wurde Opfer eines Anschlags. Die zerschlagenen Fenster sind zugenagelt, die Schmierereien prangen dagegen noch an der Hauswand. 

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: