Aus dem Verkehr gezogen:

Alkoholfahrt von der Polizei gestoppt

Ein 30-Jähriger ist am Mittwochabend wegen mehrerer Verstöße an seiner Weiterfahrt gehindert worden.

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle einen betrunkenen Motorradfahrer erwischt.
Patrick Pleul Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle einen betrunkenen Motorradfahrer erwischt.

Bei einer Verkehrskontrolle eines Krad-Fahrers in Kreuzbruchhof bemerkten die Beamten plötzlich einen Alkoholgeruch in der Atemluft. Wie die Polizei mitteilte, ergab der darauf durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von 2,48 Promille. Auch einen Führerschein konnte der Mann nicht vorweisen.

Zudem sei sein Motorrad weder für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen noch versichert gewesen. Gegen den 30-Jährigen wird nun ermittelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung