Besondere Aktion:

Auf Eis werden Träume wahr

Auf dem Eis werden Träume wahr. Auch für Kinder mit Handycap.

Spontane Idee der Kinder: Eine Rolli-Schlange auf dem Eis. 
Ingmar Nehls Spontane Idee der Kinder: Eine Rolli-Schlange auf dem Eis. 

Vergnügt flitzen, rutschen und stürzen die Kinder über das Eis. Sie lachen und winken. „Einige sind das erste Mal auf dem Eis“, sagt Hans Janigk. Er ist Lehrer am Überregionalen Förderzentrum und Vorsitzender des Freizeit- und Sportvereins für Behinderte.

50 Kinder mit ganz unterschiedlichen Einschränkungen erlebten jetzt eine schöne Zeit in der Eishalle. Zum dritten Mal haben der Verein und die Schule das zusammen organisiert. „Die Kinder kommen zum Teil ja bis aus der Greifswalder Ecke oder aus der Uckermark. Es ist eher unwahrscheinlich, dass die Eltern mit ihnen extra hier her fahren würden. Leider schämen sich auch einige Eltern und trauen sich mit den Kindern nicht auf das Eis“, sagt Hans Janigk.

In dem Eiszelt können auch außerhalb dieser tollen Aktion jederzeit Rollstuhlfahrer hinkommen. Die Mitarbeiter helfen gern und das man Spaß ohne Angst haben kann, zeigten die Kinder.