Einbrecher steigen in Döner-Bude ein:

Auf frischer Tat geschnappt

Weil eine Nachbarin mitten in der Nacht noch aufmerksam war, konnten zwei Männer am Tatort gestellt werden. Die Polizei gibt nun Hintergründe zu den Tätern bekannt.

Gleich drei Einsatzwagen in der Nacht zum Freitag zu einem Döner-Imbiss in die Oststadt geeilt. Dort konnten die Beamten zwei Männer aufhalten, die dabei waren einenSpielautomaten aufzubrechen.
Carsten Rehder Gleich drei Einsatzwagen in der Nacht zum Freitag zu einem Döner-Imbiss in die Oststadt geeilt. Dort konnten die Beamten zwei Männer aufhalten, die dabei waren einenSpielautomaten aufzubrechen.

Glück für den Besitzer eines Döner-Imbisses in der Neubrandenburger Oststadt. Nur weil eine mitten in der Nacht noch hellwache Frau gegen 2.45 Uhr am Freitag zwei Männer beobachtete, die in den Imbiss in der Salvator-Allende-Straße eingebrochen waren, konnte die Polizei in der Viertorestadt die beiden an Ort und Stelle in Gewahrsam nehmen. Die Männer, beide, wie es hieß, Asylbewerber, die sich erst seit kurzem in Deutschland aufhalten, hatten gerade versucht, den Spielautomaten im Inneren des Bistros aufzubrechen. Die Besatzungen von drei Streifenwagen waren an den Tatort geeilt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung