:

Auto rammt Ampel

Ein junger Fahrer verliert wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Gefährt.

Ein 21-Jähriger hat in Neubrandenburg einen Unfall mit einer Ampel gehabt.
Julian Stratenschulte Ein 21-Jähriger hat in Neubrandenburg einen Unfall mit einer Ampel gehabt.

In der Nacht von Montag zu Dienstag ereignete sich in der Neustrelitzer Straße in Neubrandenburg ein Verkehrsunfall, bei dem eine Ampel stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ein 21-jähriger Autofahrer befuhr die Neustrelitzer Straße aus Richtung Innenstadt kommend und hatte die Absicht, in die Lindenstraße nach rechts abzubiegen.

Auf Grund unangemessener Geschwindigkeit verlor er laut Polizei die Kontrolle über seinen Pkw und stieß frontal gegen einen Mast einer Ampel. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt, an seinem Auto entstand aber ein Totalschaden in Höhe von 15 000 Euro. Der Schaden an der Ampel beträgt rund 10 000 Euro.