Pkw-Fahrer verletzt:

Autobahn nach Unfall gesperrt

Für rund zwei Stunden war die Autobahn A 20 am Wochenende hinter der Auffahrt Altentreptow gesperrt. Was war passiert?

 
Georg Wagner  

Ein Verkehrsunfall war die Ursache für eine rund zweistündige Sperrung der Autobahn A 20 hinter der Auffahrt Altentreptow in Richtung Szczecin (Stettin). Ein Pkw-Fahrer war am Sonnabend Abend auf der Überholspur unterwegs, wo er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Infolgedessen kam er laut Polizeiangaben mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, woraufhin sich der Wagen überschlug, dann wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Der Fahrer und sein Beifahrer verletzten sich dabei, beide wurden ins Klinikum gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Autobahn war für rund zwei Stunden zur Unfallaufnahme und Räumung in Richtung Stettin gesperrt.