Großeinsatz der Feuerwehr:

Baracke wird Opfer der Flammen

Ein Brand in der Nacht hat die Feuerwehr vor Schwierigkeiten gestellt. Zum Glück konnte es unter Kontrolle gebracht werden.

In der Nacht zum Dienstag brannte in der Neubrandenburger Südstraße eine leerstehende Baracke vollständig aus.
Felix Gadewolz In der Nacht zum Dienstag brannte in der Neubrandenburger Südstraße eine leerstehende Baracke vollständig aus.

In der Nacht zum Dienstag ist in der Neubrandenburger Südstraße eine leerstehende Baracke ausgebrannt. Nur mit Mühe konnten die mehr als 20 Einsatzkräfte der Feuerwehren das Feuer unter Kontrolle bringen. Bei Eintreffen der ersten Helfer stand die Baracke vollständig in Flammen. Ein Übergreifen auf den angrenzenden Wald konnte verhindert werden.

In der Baracke befand sich jede Menge abgestellter Sperrmüll und Abfall, berichtet Einsatzleiter Andreas Klemer.

Wegen der schweren Löschwasserversorgung musste die Feuerwehr mittels Pendelverkehr die Wasserversorgung herstellen. Noch in der Nacht hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!