Karambolage auf der B 104:

Bei Unfall leicht verletzt

Ein Tier auf der Fahrbahn hat eine Kettenreaktion ausgelöst.

            
Jan Woitas             

Bei einem Unfall am Mittwoch gegen 6.45 Uhr auf der B104 zwischen Weitin und Chemnitz ist eine Person leicht verletzt worden. Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei legte ein Fahrzeugführer eine Vollbremsung ein, als er ein Damwild auf der Straße gesehen hat. Trotz dieser Bremsung konnte er einen Zusammenstoß seines Wagens mit dem Tier nicht mehr verhindern. Ein dahinter fahrender Transporter konnte nicht so schnell reagieren und fuhr auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf. Einem wiederum dahinter fahrendes Fahrzeug ist es ebenso ergangen, so dass es ebenfalls auf das vorherige Fahrzeug aufgefahren ist. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf rund 21 000 Euro geschätzt. Zwei der drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straße musste zur Bergung der Fahrzeuge eine halbe Stunde voll gesperrt werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung