:

Bis zu 70 Störche auf Mäusejagd

Da lacht das Herz jedes Naturfreundes: So viele Adebare in einem Schwarm wie gerade bei Lindenhof sieht man nur äußerst selten.

Erfreuliche Sehenswürdigkeit: Bis zu 70 Störche tummeln sich auf dem abgeernteten Acker bei Lindenhof. 
Hartmut Nieswandt Erfreuliche Sehenswürdigkeit: Bis zu 70 Störche tummeln sich auf dem abgeernteten Acker bei Lindenhof. 

Am Rand von Lindenhof zwischen Neubrandenburg und Burg Stargard tummeln sich derzeit bis zu 70 Störche, die Futter auf einem abgeernteten Feld suchen. "Es gibt reichlich Mäuse und Regenwürmer, das zieht die Störche magisch an", weiß Bärbel Brod von der Fachgruppe Ornithologie Neubrandenburg. Aber nicht nur das: Nicht nur Futter ist Grund für diese "Versammlung".

Es geht auch darum, das Leben im Schwarm schon einmal kennen zu lernen, denn in rund einem Monat geht es ab in Richtung Süden. So treffen sich die gerade flügge gewordenen Jung-Adebare, die "Noch-nicht-Brüter" (das beginnt erst im dritten oder vierten Lebensjahr), die Älteren ohne Brut und die überzähligen "Jungmänner".