Neue Masche für Kaffeefahrten:

Der Trick mit dem Glücksrad

Angeblich können es sich die Eingeladenen mit einem Menü und einem Überraschungspaket gemütlich machen. Doch die Absender sind dubios.

Vorsicht: Es sind Einladungen von Betrügern unterwegs.
Fiedels@fotolia.com Vorsicht: Es sind Einladungen von Betrügern unterwegs.

Veranstalter von Kaffeefahrten erproben in der Region Neubrandenburg offenbar eine neue Masche: Nordkurier-Leser haben Einladungen zu einer "Glücksrad-Show" erhalten.

Ab Friedland, Altentreptow oder Neubrandenburg könnten sie abgeholt werden - zu einem in dem Schreiben nicht genannten Ort. Dort warte ein Glücksrad-Überraschungs-Paket im Wert von 200 Euro sowie ein Menü vom "TV-Küchenchef".

Für viele mag das verlockend klingen: "Glücksrad" war in den 90er Jahren eine beliebte Fernsehsendung. Allerdings geben die Veranstalter der angeblichen Show keinerlei Firmenadresse oder Telefonnummer preis. Die Antwortpostkarte ist lediglich an ein Postfach in Brinkum in Niedersachsen adressiert.

Die Adressdateien der Absender sind offenbar längst überholt: Eine Einladung ging auch an eine Dame, die bereits vor elf Jahren verstorben ist. Ihr Enkel informierte den Nordkurier und die Polizei. "Am besten zerreißen und wegwerfen", lautet der Rat der Verbraucherschützer für den Umgang mit solchen Einladungen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung