Fußball:

Duo Köpke/Nawotke wohl wieder an der Linie

Die kurzfristige Trainer-Besetzung beim 1. FC Neubrandenburg 04 scheint auch für das  Oberliga-Derby gegen den Malchower SV am Sonnabend Bestand zu haben.

Coach Törsten Köpke (vorn) und Spielertrainer Daniel Nawotke. 
Roland Gutsch Coach Törsten Köpke (vorn) und Spielertrainer Daniel Nawotke. 

Das Duo Torsten Köpke und Daniel Nawotke wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch am Freitag (19.30 Uhr) die sportliche Leitung innehaben, wenn Fußball-Oberligist 1. FC Neubrandenburg 04 zum Derby beim Tabellenfünften Malchower SV antritt. „Nach derzeitigem Stand sieht es so aus“, äußerte FCN-Pressesprecher Achim Biermann am Donnerstag-Mittag auf Nordkurier-Nachfrage.

A-Junioren-Trainer Köpke und Teamkapitän Nawotke waren nach der kurzfristigen Beurlaubung von Coach Dariusz Kolacki am vergangenen Sonntag eingesprungen und hatten mit der Neubrandenburger Truppe ein 1:1-Remis gegen das Top-Team FSV Optik Rathenow errungen. Das Besondere: Nawotke erzielte nach seiner Einwechslung den FCN-Treffer selbst.

Gegen die Malchow-Elf haben die Viertorestädter etwas gutzumachen – das 1:3-Hinspiel zählte zu ihren schwächeren Vorstellungen in der 1. Halbserie. Dem FCN-Kader fehlen wird heute Außenverteidiger Guido Träger, der seine 5. Gelbe Karte abbrummt. Nach abgelaufener Rot-Sperre könnte Denny Meincke wieder eingesetzt werden.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!