:

Ein ganzer Hänger voll Eisenbahn

Am Wochenende lädt der Modelleisenbahnklub zu einem Tag der offenen Tür ein. Dann gibt es auch eine besondere Anlage zu sehen.

Jung und Alt vereint die Liebe zur Modelleisenbahn: Hans Brüsch, Anton, Moritz und Gerhard Seike (von links)
Bärbel Gudat Jung und Alt vereint die Liebe zur Modelleisenbahn: Hans Brüsch, Anton, Moritz und Gerhard Seike (von links)

Im Keller der Helmut-Just-Straße 6 ist es schon Winter. Der Weihnachtsmarkt mit Autoscooter und Riesenrad hat offen. Skifahrer wagen die Abfahrt vom hohen Berg. Züge fahren trotz des vielen Schnees und sie kommen fast überall vorbei. Nur noch nicht an diesen Nachmittag. Denn die Männer vom Modelleisenbahnklub haben es noch nicht geschafft, ihre Winterlandschaft vollständig aufzubauen. Die einzelnen Module der Miniaturwelt stehen bereits. Der Himmel fehlt aber und auch die einzelnen Steckverbindungen im Untergrund müssen noch angeschlossen werden.

Am Sonnabend um 10 Uhr wird aber alles laufen, versprechen die Männer. Dann nämlich sind diese Winterlandschaft und noch viele andere Anlagen von Mitgliedern und Freunden des Klubs zu sehen. Die Modelleisenbahner laden an diesem Wochenende wieder alle Liebhaber der kleinen Bahnen zu einem Tag der offenen Tür in die Juststraße ein.

Auf ihre Winterlandschaft sind sie dabei besonders stolz. Denn dafür haben sie bei einer großen Messe in Leipzig eine Urkunde bekommen. Klar, Messen sind nichts Besonderes mehr für die Neubrandenburger. Sie sind schon mit ihren Anlagen überall im Land unterwegs gewesen. Mit der „Modell, Hobby und Spiel“ in Leipzig verbinden sie jedoch so etwas wie den Ritterschlag für ihre Arbeit. „Zu dieser Ausstellung kannst du nicht einfach hinfahren“, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Stefan Holtz. „Du wirst eingeladen.“ Nach dreimaligem Bewerben schafften es die Neubrandenburger in diesem Jahr mit ihrer Winterlandschaft. Mit einem Anhänger voll Eisenbahn machten sich die Männer auf in die Messestadt. Dort heimsten sie vom Fachpublikum viel Lob ein und eine Urkunde. Die hängt jetzt in den Vereinsräumen.

Tag der offenen Tür des Modelleisenbahnklubs Neubrandenburg: Sonnabend vom 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr in der Helmut-Just-Straße 6 (Zugang in die Kellerräume über den Seiteneingang)