Kostenlos getankt:

Erdgas-Autotankstelle wieder offen

In der Viertorestadt kann wieder Erdgas getankt werden. Der Tankstellen-Betreiber ist optimistisch, dass die Zahl der Fahrzeuge, die das benötigen, wachsen wird.

Am Eröffnungstag mit Tankwart-Service: Carsten Schmoldt (rechts) und Gasmeister Sebastian Gaul versorgten das Auto von Melitta Kastner - mit Sohn Joona auf dem Arm - mit Erdgas. 
Anke Brauns Am Eröffnungstag mit Tankwart-Service: Carsten Schmoldt (rechts) und Gasmeister Sebastian Gaul versorgten das Auto von Melitta Kastner - mit Sohn Joona auf dem Arm - mit Erdgas. 

Mit einem einmaligen Sonderangebot hat am Donnerstag die Erdgastankanlage auf dem Gelände der Team-Tankstelle in der Ihlenfelder Straße wieder geöffnet. Drei Stunden lang gab’s Gas kostenlos. "Sparsamer kann ich nicht fahren", sagt Melitta Kastner mit Blick auf ihr erdgasbetriebenes Auto. "Ich bin sehr froh, dass die Stadtwerke das übernommen haben", sagt die Burg Stargarderin. Denn ihre Familie hat sich das Erdgas-Auto im Sommer 2014 gekauft - und rund ein halbes Jahr später wurde die alte Erdgastankstelle an der Ihlenfelder Straße abgebaut, "da mussten wir immer nach Neustrelitz", sagt sie.

Rainer Kleinhardt von der Team-Niederlassung ist glücklich, mit den Stadtwerken Neustrelitz einen Partner gefunden zu haben, der auf dem Gelände eine neue Erdgastankanlage baute und betreibt. "Es war keine leichte Entscheidung, die alte Anlage abzubauen, die wir damals mit übernommen haben. Aber die Technik war verschlissen und das ist eigentlich nicht unser Bereich", erklärt er.  Seit der Schließung habe es im Büro ständig Anfragen gegeben, wann man wieder Erdgas tanken könne. Auch Ottmar Wiese, der seit rund fünf Jahren ein Erdgasauto fährt, hat darauf gewartet, wieder vor der Haustür tanken zu können. "Ich hab eigentlich nicht mehr dran geglaubt", gibt er zu und hat auch seine Zweifel, dass sich die Anlage rentiert, da es doch nur sehr wenige dieser Autos in Neubrandenburg gebe.

Es sollen aber viel mehr werden, gab sich der Neustrelitzer Stadtwerke-Chef Frank Schmetzke optimistisch. Denn in Neustrelitz habe es auch seine Zeit gebraucht, seit rund zehn Jahren rührt das kommunale Unternehmen die Werbetrommel und hat inzwischen viele Privatleute und Firmen - zum Beispiel Taxiunternehmen - überzeugt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung