Auto überschlägt sich:

Fünf Verletzte bei Unfall bei Alt Käbelich

Bei einem Unfall nahe Woldegk sind am Wochenende zwei junge Frauen schwer und drei Menschen leicht verletzt worden. Sie waren von der Disco auf dem Heimweg.

Die Polizei prüft, ob bei dem Unfall Alkohol im Spiel war.
Patrick Pleul Die Polizei prüft, ob bei dem Unfall Alkohol im Spiel war.

Der Wagen eines 24-jährigen Mannes kam am Sonntagmorgen gegen 4.40 Uhr bei Alt Käbelich nach rechts von der Bundesstraße 104 ab, überschlug sich und blieb im Graben auf der Beifahrerseite liegen, wie eine Polizeisprecherin am Montag erklärte. Zwei 18 Jahre alte Mitfahrerinnen wurden eingeklemmt und mussten mit schweren Kopfverletzungen herausgeholt werden.

Eine weitere 18-Jährige, ein 33 Jahre alter Mann und der Autobesitzer wurden leicht verletzt. Die Polizei prüfe noch, ob der 24-Jährige auch gefahren sei und Alkohol im Spiel war. Am Auto entstand Totalschaden.

Alle Insassen stammen aus der Region Woldegk und waren von einer Diskothek aus Neubrandenburg gekommen. Um solche schweren Disco-Unfälle zu vermeiden, wurde im Nordosten das sogenannte Fifty-Fifty-Ticket für Taxis eingerichtet. Dabei können Nutzer im Alter zwischen 16 und 25 Jahren zum halben Preis mitfahren.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung