Backsteinhaus soll keine Verwaltung werden:

Für die alte rote Schule gibt es Ideen und Interessenten

Die CDU-Fraktion lässt nicht locker: Um die Verwaltung an einem Standort zu konzentrieren, muss nicht erst die alte Apotheke ausgebaut werden. Das geht anders und vor allem kostengünstiger, argumentiert sie. Geht das wirklich?

Weil die KGS umfassend saniert wird, ist es eng dort geworden. Die 5. und 6. Klassen werden jetzt in der oberen Etage der Grundschule an der Schulstraße unterrichtet. Ins Erdgeschoss zieht noch in diesem Jahr die Bibliothek ein.
Christina Weinreich Weil die KGS umfassend saniert wird, ist es eng dort geworden. Die 5. und 6. Klassen werden jetzt in der oberen Etage der Grundschule an der Schulstraße unterrichtet. Ins Erdgeschoss zieht noch in diesem Jahr die Bibliothek ein.

Könnte die obere Etage der roten Schule (einstige Grundschule an der Schulstraße) in Altentreptow nicht doch noch als Verwaltungsstandort hergerichtet werden anstelle der alten Apotheke? Würde die Stadt da nicht Geld einsparen und dennoch das gleiche Ziel erreichen? Dies zu prüfen, bat die CDU-Fraktion die Verwaltung in einem Antrag, den sie dem Finanz- und auch Bauausschuss zur Diskussion vorlegte. Um es vorweg zu nehmen: Er fand in beiden Gremien keine Mehrheiten.

Geld, so argumentierten die Rathausspitzen, werde keinesfalls eingespart, würde man in dem unter Denkmalschutz stehenden Haus die Verwaltung aus Tützpatz ansiedeln. Das größte Problem wäre, die Schule barrierefrei zu gestalten. Da gebe es hohe Auflagen, die ins Geld gingen.

Für Bürgermeister Volker Bartl liegt es indes auf der Hand, „dass mit der Umgestaltung der roten Schule der Kostenrahmen gesprengt wird. Wir wollen die Verwaltung an einem Standort, alles andere ist unwirtschaftlich“, sagte er. Die Stadt sei dabei zu prüfen, wie die Räume im oberen Stockwerk genutzt werden können. Es gebe da viele Möglichkeiten, sie der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen, und es gebe auch Interessenten.

Jetzt ist die Stadt dabei, das Erdgeschoss der roten Schule für die Bibliothek herzurichten. Der Bauantrag sei gestellt und sie hoffe, dass der Umzug im November starten kann, sagte die Bauamtsleiterin.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung