Anschluss:

Für diesen Radweg wird nun nichts mehr unversucht gelassen

Jetzt geht der Kampf um den Lückenschluss des Radweges zwischen Brunn und Rossow in eine neue Runde.

Hier zwischen Rossow und Brunn direkt vor der Autobahnbrücke endet der Radweg. Das soll sich ändern.
Anett Seidel Hier zwischen Rossow und Brunn direkt vor der Autobahnbrücke endet der Radweg. Das soll sich ändern.

Die Lücke ist das letzte Mal vor zwei Jahren kleiner geworden. Doch jetzt wird weiter daran gearbeitet, dass Radfahrer schon in absehbarer Zeit auf einem gesicherten Weg zwischen Rossow und Brunn unterwegs sein können. Gemeinsam mit dem Landkreis wird am Neveriner Amt versucht Fördermittel dafür zu bekommen. Im Radwegekonzept des Landkreises ist das Stück Radweg bereits integriert. Doch es wird nicht leicht, wissen alle Beteiligten. Wenn überhaupt, dann kann frühestens 2016 mit der Umsetzung gerechnet werden.„Wir wollen nichts unversucht lassen“, so Matthias Diekow aus dem Neveriner Amt. Der Radweg führt von Rossow bis direkt an die Autobahnbrücke. Dann ist Schluss. Die Brunner hatten im November 2012 ein Stück Radweg entlang der Landesstraße eingeweiht. Genau 400 Meter wurden damals gebaut. Wohl ein Drittel von dem, was noch fehlt. Auf das symbolische Zerschneiden eines roten Bandes wurde damals deshalb verzichtet. Das Stück Weg befindet sich im Bereich der Gemeinde Brunn. Die hatten auch schon Förderbescheide. Nur mangelte es immer wieder an dem Kapital der Gemeinde.

Mit Fördermitteln, Hilfe vom Landkreis aber auch Eigenmitteln der Gemeinde hoffen nun die Verantwortlichen das Problem der fehlenden Meter über ein Landesprogramm lösen zu können. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings. Auf der Brücke über die Autobahn ist kein Platz mehr für einen Fahrradweg. In den Planungen beim Bau habe man einen möglichen Radweg vor Jahren noch nicht berücksichtigt. Dennoch dürfte der Abschnitt zwischen Rossow und Brunn von Bedeutung sein. Auf sicheren Wegen kommt ein Fahrradfahrer dann von Neubrandenburg über Ihlenfeld nach Neverin und von dort weiter nach Rossow und Brunn. Ist das geschafft, fehlt nur noch der Abschnitt von Brunn über Dahlen nach Salow – dann ist die Verbindung bis Friedland perfekt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung