Verkehrsunfall:

Fußgängerin nach Kollision mit Auto schwer verletzt

In der Neubrandenburger Oststadt hat es am Montagabend einen schweren Verkehrsunfall gegeben.

Eine Rentnerin hat die Fußgängerin in Neubrandenburg angefahren.
Paul Zinken/Symbolfoto Eine Rentnerin hat die Fußgängerin in Neubrandenburg angefahren.

Eine 51 Jahre alte Fußgängerin ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Neubrandenburg schwer verletzt worden. Die Frau wollte am Montagabend die Salvador-Allende Straße überqueren, wie die Polizei mitteilte. Ein 71-jähriger Autofahrer übersah die Frau und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die 51-Jährige erlitt bei der Kollision schwerere Verletzungen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung