Exklusiv für Premium-Nutzer

Wie geht es weiter mit Neubrandenburgs Ortsumgehung:

Große Verkehrspläne und ein kleiner Haken

Im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans bis 2030 ist der zweite Teil der geplanten Neubrandenburger Ortsumgehung nicht aufgeführt. Das will sich die Stadt nicht gefallen lassen. Ein Anwohner sieht sogar noch ein weiteres Problem.

Mit dieser Luftbild-Simulationen zeigt die Deges, wie die Anbindung des ersten Bauabschnitts der Ortsumgehung aussehen soll. Zu sehen ist das Dreieck Neustrelitzer Straße.
Deges Mit dieser Luftbild-Simulationen zeigt die Deges, wie die Anbindung des ersten Bauabschnitts der Ortsumgehung aussehen soll. Zu sehen ist das Dreieck Neustrelitzer Straße.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.