:

Haie vernaschen Leipziger Löwen

Neubrandenburg.Auftakt gelungen: Im ersten Saisonspiel der Regionalliga Ost im American Football gewannen die Tollense Sharks gegen die Leipzig Lions 14:7. Im ...

Neu im Haie-Team sind die US-Amerikaner Sam Jaeger (Linesman) und Antonio Powell-Fields (Receiver/Defensive Back) sowie der Brite Robert U. Hughes als Linebacker ( von links). [KT_CREDIT] FOTO: Heiko Brosin

Neubrandenburg.Auftakt gelungen: Im ersten Saisonspiel der Regionalliga Ost im American Football gewannen die Tollense Sharks gegen die Leipzig Lions 14:7. Im Dauerregen sahen Spieler und Fans auf dem Neubrandenburger Datzeberg eine wahre Abwehrschlacht beider Teams.
Zwar gingen die Sharks unter Coach Micha Schulze bereits im ersten Drive mit einem 45 Yards Pass auf Philipp Schuhmann wie gewünscht schnell in Führung, und erhöhten mit dem Extra Kick von Marcus Wolff auf 7:0, doch dann begannen die Abwehrreihen das Spiel zu dominieren. Defense Coach Andreas Holey hatte seine Verteidigung gut eingestellt, denn die Löwen aus der Messestadt kamen nicht so recht voran.
Aber auch das Spiel der Shaks hakte. Die Offense Line (Wenghöfer, Schulze, Grube, Jaeger, Köhler, Gau) der Haie hatte so ihre Probleme mit den Gästen, die sonst sichere blau-weisse Wand wackelte. Neu-Import Sam Jaeger aus den USA hatte zwar mit den Jungs Extratraining durchgeführt, doch man sah die fehlende Spielpraxis. So war es überwiegend die Abwehr der Haie, die mit den anderen beiden Neu-Haien Akzente setzte. So fing der US-Amerikaner Antonio Powell Fields einen Ball der Leipziger aus der Luft und trug ihn unnachahmlich gute 30 Yards in Richtung Endzone. Dabei verletzte er sich. Der Brite Robert U. Hughes wurde ebenfalls vielseitig eingesetzt und zeigte, warum man ihn holte.
Später verletzte sich auch Georg Burmeister. Nach dem Abpfiff sah man daher keinerlei Freude in den Gesichtern der Neubrandenburger. Zu sehr wiegt die Schwere der Verletzung der beiden Mitspieler. Das nächste Heimspiel steigt am 2. Juni gegen die Berlin Bears.nk