Feuerwehreinsatz:

Haus in Neubrandenburg ausgebrannt

Mal wieder musste die Neubrandenburger Feuerwehr ausrücken. Ein Haus im Reitbahnviertel brannte in der Nacht zum Sonnabend.

Fabian Henke Das Haus brannte nachts vollständig aus.

In der Nacht zum Sonnabend brannte ein Haus im Neubrandenburger Reitbahnviertel komplett aus. Kurz nach 1 Uhr in der Nacht bemerkten Anwohner, dass das leerstehende Gebäude am Verbindungsweg zwischen Reitbahnweg und der Wasserskianlage am Reitbahnsee in Flammen stand. Sie alarmierten die Feuerwehr, jedoch konnten die Einsatzkräfte das Haus zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr retten.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen danach wurden aber bereits in der Nacht aufgenommen, wie die Polizei berichtet.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung