Neubrandenburg:

Heiße Oldies: FCN will Titel

Seenplatte.Eine Woche vor dem 8. Deutschen Altherren-Supercup der Ü32-Oldies in der Viertorestadt stehen die Ü35er vom 1. FC Neubrandenburg 04 in Kummerow ...

Seenplatte.Eine Woche vor dem 8. Deutschen Altherren-Supercup der Ü32-Oldies in der Viertorestadt stehen die Ü35er vom 1. FC Neubrandenburg 04 in Kummerow vor einer echten Bewährungsprobe. Heute um 15 Uhr spielt die Mannschaft von Coach Thomas Lüth im Finale des Kreisfußballverbandes (KFV) gegen den Erzrivalen Malchower SV 90 um den Meistertitel. Die Club-Kicker, die in der Kreisliga Nord als Tabellenerste durchmarschierten, treffen auf den Besten aus der Süd-Staffel.
Zwei Teams, die sich bestens kennen. Schon in den vergangenen beiden Jahren standen sich die Mannschaften im Kreis-Endspiel gegenüber: Nach zwei Finalsiegen könnte der 1. FC Neubrandenburg 04 den dritten Triumph in Folge perfekt machen. Der neue Titelträger wird dann den KFV bei der Landesmeisterschaft am 22. Juni in Nossentiner Hütte vertreten, an der die sechs Ü35-Meister von Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen.
Die Elf von FCN-Trainer Lüth reist voller Zuversicht nach Kummerow. „Gegen Malchow waren es immer interessante Endspiele. Wir wollen den Titel gewinnen. Außerdem ist es für uns die perfekte Generalprobe vor dem Supercup am nächsten Wochenende“, meinte Thomas Lüth.
Bis auf Mario Kusturin und Ronny Strübing wird der Club in Bestformation antreten können. Bereits um
13 Uhr stehen sich im Spiel
um Platz drei der Demminer SV 91 (KL Nord) und der
SV Feldberg (KL Süd) gegenüber.ebe