1100 Menschen ziehen über den Neubrandenburger Ring:

„Ich geh' mit meiner Laterne...“

Zum 3. Laternenumzug hat der Nordkurier am Freitagabend aufgerufen. Jedes Jahr treffen sich mehr Kinder mit ihren Eltern am Medienhaus. Auch diesmal gibt es einen Rekord.

Lampion
Wilhelm Hunderte kommen wieder zum Lampionumzug am Medienhaus.

Der Parkplatz hinterm Medienhaus ist wieder voll. Schon knapp eine Stunde bevor der Umzug über den Ring startet, kommen die ersten Eltern mit ihren Kindern. Zum Start gibt es einen Rekord zu vermelden: 1100 Kinder sind mit ihren Eltern und Großeltern gekommen. Vor einem Jahr waren es "nur" 600.
Die Fanfaren erklingen. Jedes Kind zwischen 1 und 13 Jahren bekommt vom Nordkurier eine Laterne geschenkt. Die Agentur Zwergenfeier aus Altentreptow sorgt mit Clownerie wieder für den richtigen Spaß. Einer der Clowns schafft es tatsächlich, eine halbe Stunde auf den Händen zu laufen. Schaut man genauer hin, hat er sich allerdings nur sein Kostüm verkehrt herum angezogen. Auch die Polizei ist mit von der Partie und sorgt für die nötige Sicherheit bei der Veranstaltung. Am Zielort wartet eine lustige Überraschung auf die Teilnehmer.