Exklusiv für Premium-Nutzer

Bundesweit größte Gesundheitsstudie in Neubrandenburg:

Ihre Krankenakten helfen ganz Deutschland

Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg beteiligt sich an der größten Gesundheitsstudie in der Geschichte der Bundesrepublik - und spielt dabei eine wichtige Rolle. Nun konnte ein erster Erfolg vermeldet werden.

Fröhliche Gesichter im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum (v.l.): Sandra Garbow, 2000. Studienteilnehmerin, Oberbürgermeister Silvio Witt, Professor Henry Völzke, Studienleiter für Nordostdeutschland, Michael Vogt, 1000. MRT-Proband, Sabine Schipf, Leiterin beider Studienzentren in MV und Marco Ziesemer, stellvertrender Leiter des Studienzentrums im Dietriech-Bonhoeffer-Klinikum.
Félice Gritti Fröhliche Gesichter im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum (v.l.): Sandra Garbow, 2000. Studienteilnehmerin, Oberbürgermeister Silvio Witt, Professor Henry Völzke, Studienleiter für Nordostdeutschland, Michael Vogt, 1000. MRT-Proband, Sabine Schipf, Leiterin beider Studienzentren in MV und Marco Ziesemer, stellvertrender Leiter des Studienzentrums im Dietriech-Bonhoeffer-Klinikum.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.