Staatsanwalt ermittelt gegen Polizisten:

Ist Altentreptowerin Opfer einer Straftat geworden?

Anfang April ist eine Frau mit dem Arm unter einen Streifenwagen geraten. Der Fall ist ungeklärt.

Ein Fall für Justitia: Haben sich Polizisten gegenüber einer Altentreptowerin schuldig gemacht?
Frank Rumpenhorst Ein Fall für Justitia: Haben sich Polizisten gegenüber einer Altentreptowerin schuldig gemacht?

Der Fall einer Altentreptowerin, der Polizisten über den Arm fuhren, ist noch immer mysteriös. "Wir haben den Sachverhalt an die Staatsanwaltschaft übermittelt", sagt Kriminalhauptkommissarin Diana Mehlberg. Die Betroffene selbst habe zwar gar keine Strafanzeige erstattet, dennoch wolle die Polizei nun Aufklärung.

"Bei Fällen, die unsicher sind und ein Straftatverdacht besteht, ist die Staatsanwaltschaft am Zug", so Mehlberg. Die 52-jährige Altentreptowerin wurde Anfang April von zwei Polizisten angehalten. Da die Beamten aus dem Auto heraus riefen, erschrak die Frau so stark, dass sie vom Fahrrad fiel und mit dem Arm vor einem Reifen des Streifenwagens zum Liegen kam. Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhren die Beamten in dem Moment los und überrollten den Arm der Frau. "Wir können jetzt nur abwarten, was die Staatsanwaltschaft herausfindet", so Diana Mehlberg.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung