:

Jugendliche Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Drei Jugendliche haben Freitagnacht einen Einbruch in der Neubrandenburger Innenstadt begangen. Ihre Beute war gering.

Die Polizei stellte die Tatverdächtigen im Bahnhofsbereich.
Jens Büttner/Symbolbild Die Polizei stellte die Tatverdächtigen im Bahnhofsbereich.

Laut Polizei sahen Zeugen, wie gegen 23.10 Uhr in der Wartlaustraße drei männliche Personen die Eingangstür eines Geschäfts zerstörten, in den Laden einstiegen und kurz darauf flüchteten. Ein Zeuge informierte daraufhin die Polizei.

Die Beamten stellten die Tatverdächtigen im Bahnhofsbereich. Es handelt sich um zwei Jugendliche im Alter von 15 und einen 17-Jährigen. In den Hosentaschen der Jugendlichen fanden die Polizisten bei der Durchsuchung 9,60 Euro in 20-Cent-Münzen. Der Sachschaden an der Ladentür beträgt rund 1000 Euro.