Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Kein zusätzlicher Schutz gegen waghalsige Klettertouren

Der verletzte Jugendliche, der vom Stadthallendach gestürzt ist, liegt auf der Intensivstation. Das Gebäude verleitet immer wieder zu leichtsinnigen Aktionen. Das weiß man im Rathaus – und wird trotzdem nichts unternehmen. Denn Unfälle dieser Art könne man ohnehin nicht verhindern, heißt es.

Auf dem Weg zur Dachkuppel der Stadthalle ist am Sonnabend ein junger Mann abgerutscht. Die „Schutzbleche“ vorn auf den beiden Betonstelzen ignorierten er und seine Freunde offenbar.
Jörg Franze Auf dem Weg zur Dachkuppel der Stadthalle ist am Sonnabend ein junger Mann abgerutscht. Die „Schutzbleche“ vorn auf den beiden Betonstelzen ignorierten er und seine Freunde offenbar.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: