Rauchwolke erregt Aufsehen:

Landmaschine abgebrannt

Großer Einsatz der Feuerwehr bei Roggenhagen: Was war da los?

           
frogger - Fotolia            

Dunkle Rauchschwaden über Roggenhagen und Blaulicht unterwegs, was war da nur passiert? Das hatten am Dienstag eine Menge Leute gesehen und viele dachten: Das kann nicht einfach Feldbrand sein und meldeten sich auch beim Nordkurier.

Ihre Ahnung trog sie nicht: Norbert Greier, stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Brunn und Gruppenführer während des Einsatzes, bestätigte auf Nordkurier-Nachfrage, dass zehn Kameraden aus Brunn, zwei aus Staven und drei aus Roggenhagen zu einem Maschinenbrand gerufen worden waren. Ein Schlepper hatte Feuer gefangen. Er hatte im Schlepptau eine Strohmiete, die der Fahrer aber geistesgegenwärtig abgekoppelt haben soll, damit die Flammen nicht übergreifen konnten. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.Laut Norbert Greier brannte der Schlepper aus, zu retten sei er nicht gewesen. Schadenshöhe und Brandursache waren zunächst unklar. 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung