Autobahn voll gesperrt:

Laster hinterlässt Ölspur auf der Autobahn

Ein Schwertransport auf dem Weg nach Rostock sorgte am Dienstagabend für eine Vollsperrung auf der A20. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz.

Großeinsatz für die Feuerwehr: Eine Ölspur auf der Autobahn musste beseitigt werden.
© davis - Fotolia.com Großeinsatz für die Feuerwehr: Eine Ölspur auf der Autobahn musste beseitigt werden.

Eine beschädigte Hydraulikleitung sorgte am Dienstagabend für eine Vollsperrung der A20 kurz hinter dem Parkplatz Ravensmühle in Richtung Rostock. Ein Schwerlasttransporter, mit Transformatoren beladen, verlor auf der Strecke Öl. Der Fahrer selbst stellte den Schaden fest, lenkte seinen LKW auf die Standspur und informierte die Polizei.

Insgesamt sieben Feuerwehren fingen das Öl auf der Autobahn auf und sicherten den Unfallort. Die Polizei sperrte die A20 für eine halbe Stunde, damit die Feuerwehrleute die Überholspur reinigen konnten. Der Verkehr wurde anschließend über die Überholspur geleitet.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung