:

Lea Krüger ist „Fußballtalent des Jahres“

Max Christiansen war ein Hansa-Jungprofi und Fußballtalent 2014. In diesem Jahr folgt ihm eine Schülerin des Neubrandenburger Sportgymnasiums.

Schussstark: FCN-Talent Lea Krüger (vorn) in Aktion. Die 15-Jährige besucht das Sportgymnasium in Neubrandenburg.
Michael Scharf Schussstark: FCN-Talent Lea Krüger (vorn) in Aktion. Die 15-Jährige besucht das Sportgymnasium in Neubrandenburg.

Das „Fußballtalent des Jahres 2015“ in Mecklenburg-Vorpommern ist Lea Krüger. Die 15-Jährige vom 1. FC Neubrandenburg 04 wurde vom Landesfußballverband mit der Auszeichnung bedacht. Sie ist damit Nachfolgerin des Ex-Hansa-Jungprofis Max Christiansen.

Lea Krüger besucht das Neubrandenburger Sportgymnasium und stieg in diesem Jahr mit den B-Junioren des FCN in die Bundesliga auf. Auch auf eine Sichtungsberufung für die Nationalmannschaft kann sie verweisen. Bei der Auszeichnungsveranstaltung in Rostock wünschte der Geschäftsführer des Landesverbandes und Bundesliga-Schiedsrichter Bastian Dankert ihr und zugleich der Mannschaft mit weiteren Auswahlkandidatinnen alles Gute für die neue Saison. Eine Ehrung ging auch an die B-Junioren des 1. FCN 04.