Alarm am Tollensesee:

Mann aus Seenot gerettet

Dramatische Szenen auf dem Tollensesee: Ein Segler war gekentert und in Not geraten.

Das stark beschädigte Boot wurde durch die Feuerwehr ans Ufer gebracht und gesichert.
R. Hensel Das stark beschädigte Boot wurde durch die Feuerwehr ans Ufer gebracht und gesichert.

Einen 57-jährigen Mann hat die Feuerwehr aus einer Notlage im Tollensesee gerettet. Der Mann war am Montagnachmittag mit einem Segelboot gekentert. Er konnte sich an den Boot, das kieloben auf dem Wasser trieb, festhalten, teilte die Feuerwehr in ihrem Einsatzbericht mit. Der Mann sei stark unterkühlt gewesen, als die Rettungskräfte eintrafen, hieß es.

Er sei vom Notarzt versorgt und ins Klinikum Neubrandenburg gebracht worden. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war die Berufsfeuerwehr mit zwei Booten und zehn Einsatzkräften im Einsatz. Das stark beschädigte Boot wurde ans Ufer gebracht und gesichert.

Weiterführende Links

Nordkurier digital jetzt mit Gratis Huawei MediaPad T1 10.0