Rettungseinsatz in Neubrandenburg:

Marktplatz wird wieder zum Landeplatz

Wenn ein Notarzt-Einsatz in der Neubrandenburger Innenstadt erforderlich und dafür schnelle Hilfe aus der Luft notwendig ist, rückt der ADAC-Rettungshubschrauber an. Und weckt Interesse bei Passanten.

Die Passanten interessierten sich für den Helikopter.
Jörg Franze Die Passanten interessierten sich für den Helikopter.

Der Neubrandenburger Marktplatz musste am Mittwochmittag wieder mal als Hubschrauberlandeplatz herhalten. Die Rettungsleitstelle hatte den ADAC-Hubschrauber "Christoph 48" aus Neustrelitz angefordert, der einen Notarzt nach Neubrandenburg brachte. Die in der Viertorestadt verfügbaren Notärzte waren zu diesem Zeitpunkt alle im Einsatz gewesen. Hintergrund des Einsatzes war den Angaben zufolge kein Unfall, sondern ein medizinischer Notfall in der Innenstadt.

"Christoph 48" drehte zunächst eine Runde über der Innenstadt und setzte dann auf dem zu diesem Zeitpunkt ziemlich leeren Marktplatz auf. Der gelandete Helikopter sorgte für Aufmerksamkeit. Etliche Passanten blieben stehen und nutzten den fliegenden gelben Engel als Fotokulisse.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung