Verdächtige auf freiem Fuß:

Messerattacke ist aufgeklärt

Erhebliche Mengen Alkohol waren im Spiel, als am Sonntagmorgen zwei Männer in Neubrandenburg angegriffen wurden. Die Kripo kann jetzt auf einen Ermittlungserfolg verweisen.

Die Polizei hat zwei Verdächtige vernommen.
Nordi133 - Fotolia Die Polizei hat zwei Verdächtige vernommen.

Nach der Messerattacke, bei der am Sonntagmorgen in der Prenzlauer Straße in Neubrandenburg zwei Männer verletzt worden waren, sind zwei Tatverdächtige ermittelt worden. Es handelt sich um einen 37- und einen 19-jährigen Neubrandenburger, bestätigte der Kriminaldauerdienst.

Beide seien nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt worden, da keine Notwendigkeit für eine Untersuchungshaft bestehe. Bei der Tat seien „erhebliche Mengen“ Alkohol im Spiel gewesen.

Einer der Angegriffenen musste notoperiert werden, habe aber keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten. Die Verdächtigen hatten die Opfer am frühen Sonntagmorgen in der Prenzlauer Straße angegriffen und Geld gefordert.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung