Schütteln, nicht rühren!:

Mit neuen Trends in Bewegung kommen

Zumba soll viele Neubrandenburgerinnen zum 8. Frauensporttag locken. Und auch ganz neue Tanztrends.

Rhythmus ist auch bei den Trendsportarten in diesem Jahr wieder gefragt. Beim 8. Frauensporttag gibt es ganz neue Angebote.
Archiv Kreissportbund Rhythmus ist auch bei den Trendsportarten in diesem Jahr wieder gefragt. Beim 8. Frauensporttag gibt es ganz neue Angebote.

Flowtonic, Aroha und Bowka sind nicht etwa neue Kult-Cocktails. Es sind Trendsportarten, die möglichst viele Neubrandenburgerinnen neugierig machen und  in die Turnhalle am Anger locken sollen. Dort findet am 27. Oktober von 9 bis 14 Uhr der achte Frauensporttag statt. 

Etwa 200 Frauen haben im vergangenen Jahr die verschiedenen Angebote genutzt. Andrea Anna vom  Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte rechnet auch in diesem Jahr wieder mit dieser Teilnehmerzahl. Einige Kurse sind schon fast voll. Wer also neue Trends ausprobieren will, sollte sich schnell anmelden.

Aber auch als Treff- und Begegnungsangebot untereinander ist der 8. Neubrandenburger Frauensporttag gedacht. So sorgen neben den sportlichen Aktivitäten drei Gesprächsrunden, wie: Ist Gesundheit käuflich, 8 goldene Regeln zum Zeitmanagement und Schminktipps und -tricks  für Abwechslung an diesem Aktionstag. 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis zum 21. Oktober notwendig. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ksb-seenplatte.de oder telefonisch unter 0395 5442424.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung