Gemischte Bilanz der Fahrgastschiffer:

„Mudder Schulten“ hadert - "Rethra" zufrieden

Freude bei den Stadtwerken über die Passagierzahlen auf der "Rethra", Verdruss dagegen bei dem konkurrierenden Ausflugsschiff auf dem Tollensesee.

Die Betreiber des Linienschiffes Rethra (links) sind zufrieden mit der Saison. "Mudder Schulten" (rechts) hingegen zieht eine eher verhaltene Bilanz.
NK-Archiv Die Betreiber des Linienschiffes Rethra (links) sind zufrieden mit der Saison. "Mudder Schulten" (rechts) hingegen zieht eine eher verhaltene Bilanz.

Beim unter der Flagge der Neubrandenburger Stadtwerke fahrenden Linienschiff „Rethra“ herrscht eitel Sonnenschein beim Blick auf die Saisonbilanz. „11 584 Fahrgäste, 4392 mehr als im vergangen Jahr, zeigen, dass das Linienschiff Rethra in der Saison 2015 Anziehungspunkt für sehr viele Ausflügler und Viertorestadt-Besucher war“, lässt Stadtwerke-Sprecherin Anja Hünemörder wissen. Und das, obwohl die „Rethra“ in der Saison nur zwei Mal am Tag unterwegs war statt wie früher drei Fahrten zu unternehmen. Der beste Monat sei der August gewesen: 4928 Gäste schipperten da über den See.

Eckhard Lüdemann, der Reeder auf der „Mudder Schulten“ kann sich über die vergangene
Saison auf dem Tollensesee gar nicht so richtig freuen: „Der verflixte Motorschaden, der uns über 14 Tage lahm legte, hat uns ganz schön die Saison verhagelt“. Ausgerechnet zu der Zeit standen bei dem Kapitän des Ausflugsdampfers viele Buchungen von Gruppen auf dem Zettel , die er alle stornieren musste. „Sonst wäre unser Ergebnis viel besser ausgefallen.“ Rund 11 000 Gäste, so Lüdemann, hätten sich auf seinem Schiff den See besehen. „In etwa so viele wie im Vorjahr.“

Kommentare (1)

Die gestiegenen Fahrgastzahlen sind schön, bleibt nur zu hoffen, dass es in den nächsten Jahren so bleibt. Zu der hohen Zahl auf der Rethra hat neben dem Motorschaden der Mudder Schulten sicherlich auch beigetragen, dass in diesem Jahr jeder Stadtwerke-Kunde Freifahrtscheine geschenkt bekommen hat. Interessant wäre deshalb auch die finanzielle Bilanz der beiden Schiffe.