Um Mithilfe gebeten:

Nach Schlägen gegen Polizistin Zeuge gesucht

Schläge gegen eine Polizistin haben für Aufsehen gesorgt. Es soll einen Zeugen für den Vorfall geben.

 
Jan Woitas  

Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer eines VW Golf, der am Montag Zeuge eines Vorfalls gewesen sein soll, bei dem eine Polizistin von einem 36-jährigen Mann verletzt worden ist. Die Beamtin und ihr Kollege nahmen in der Sponholzer Straße in Neubrandenburg, gegen 18.30 Uhr eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf, als ihr der Mann mit der Faust in das Gesicht schlug, so die Polizei. Beschuldigter der zuvor begangenen gefährlichen Körperverletzung ist ebenfalls der 36-Jährige.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Zeuge zur Ereigniszeit mit einem silberfarbenen VW Golf III das Tankstellengelände in der Sponholzer Straße. Dort sei es zu einer Begegnung mit dem Beschuldigten gekommen, deren genaue Umstände noch ermittelt werden müssen. Der gesuchte Zeuge habe unmittelbar nach dem Zusammentreffen mit dem Beschuldigten das Tankstellengelände mit seinem Pkw verlassen. Der Mann werde gebeten, sich im Kriminalkommissariat Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395-55825322 zu melden und mit seiner Aussage die Ermittlungen der Polizei zu unterstützen.