Grüne Pflege:

Nachwuchs und Frischekur für das Stadtgrün

Während an den Strandbädern und im Kulturpark neue Bäume Wurzeln schlagen sollen, sind auf dem Wall Schnitt- und Fällarbeiten im Gange. Das könnte Fußgänger zu Umwegen zwingen.

Jede Menge Baumschulware ist bei der Stadtwirtschaft abgeladen worden und wird in den nächsten Wochen unter anderem am Strandbad Broda, am Augustabad, im Kulturpark und in der Datzeniederung eingepflanzt.
Thomas Beigang Jede Menge Baumschulware ist bei der Stadtwirtschaft abgeladen worden und wird in den nächsten Wochen unter anderem am Strandbad Broda, am Augustabad, im Kulturpark und in der Datzeniederung eingepflanzt.

Auch wenn es im novembrigen Grau nicht so scheinen mag: Gerade jetzt ist es an der Zeit, sich um das Grün in der Viertorestadt zu kümmern. Das betrifft immerhin rund 75 000 Bäume auf öffentlichen Grünanlagen, auf Natur- und Erholungsflächen, an Straßen sowie in Wohn- und Gewerbegebieten. Und nahezu 200 Bäume kommen in den nächsten Wochen noch hinzu. So sind etwa 15 Eichen für den Kulturpark vorgesehen, 130 Erlen werden an den Wegen der Datzeniederung gepflanzt.

Schon jetzt für viele Passanten sichtbar und spürbar sind unterdessen die Baumpflegearbeiten am Wall rings um die Stadtmauer. Je nach Witterung werden die Arbeiten etwa vier Wochen in Anspruch nehmen. Dabei kann es notwendig sein, einzelne Wege zeitweise zu sperren. Das Unternehmen versucht diese Zeiten so gering wie möglich zu halten und setzt auf Vernunft und Verständnis der Passanten, die dann einen kleinen Umweg in Kauf nehmen müssen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung