:

Baustelle in Friedland wird zum Nadelöhr für Urlauber

Langes Wochenende bedeutet auch mehr Verkehr auf den Straßen. In Friedland gibt es dabei ein Nadelöhr.

Hier wird in Friedland gebaut - für längere Zeit.
Paulina Jasmer Hier wird in Friedland gebaut - für längere Zeit.

Wegen einer Baustelle an der Ortsdurchfahrt Friedland kann es am Wochenende zu Staus auf der B 197 kommen. Weil es ein verlängertes Wochenende ist, rechnet die Polizei mit einem höheren Verkehrsaufkommen als sonst. Erfahrungsgemäß rolle der Verkehr aus Richtung Süden nach Anklam und auf die Insel Usedom zu einem großen Teil von der A 20, B 198 und L 281 über die B 197 durch Friedland.

Seit März 2015 gibt es dort eine großflächige Baustelle zur Errichtung eines Kreisverkehrs. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis August 2015 dauern.

Um Staus vorausschauend zu vermeiden, werde allen Verkehrsteilnehmern mit dem Ziel  Anklam und Insel Usedom empfohlen, die Ortsdurchfahrt Friedland zu meiden und die Autobahnabfahrten Anklam oder Gützkow  in Richtung Usedom zu nutzen. Dieselbe Strecke sollte auch für den Rückreiseverkehr genutzt werden.